Onlineshop

Für den Tauchsport und technisches Tauchen.


Akkutanks und Lampen         Argon Straps         Druckluftflaschen         Kälteschutzmanschetten         Kreislaufgeräte         Scooter        

Unterwasser Arbeiten        




Neopren Drilling Case


Wie können Löcher Unterwasser oder an Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit mit einem Akku-Bohrhammer schnell, effektiv, handlich, mit einer großen Reichweite und an jeder Stelle / Lage gebohrt werden, zum Beispiel für Führungsleinen, Habitate, Leitungen, Kabeln, Schiffen, Schwimmbäder, Kanälen usw. Genau, mit einem Neopren Case für Akku-Bohrhammer. Ein System das mit wenig Aufwand sehr viele Löcher in kurzer Zeit und an jeder Stelle bohrt.



Ausverkauft



Wie können Löcher Unterwasser oder an Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit mit einem Akku-Bohrhammer schnell, effektiv, handlich, mit einer großen Reichweite und an jeder Stelle / Lage gebohrt werden, zum Beispiel für Führungsleinen, Habitate, Leitungen, Kabeln, Schiffen, Schwimmbäder, Kanälen usw. Genau, mit einem Neopren Drilling Case für Akku-Bohrhammer. Ein System das mit wenig Aufwand sehr viele Löcher in kurzer Zeit und an jeder Stelle bohrt.

Unabhängig von einer externen Luftversorgung also keinen störenden Druckluftschläuche oder großen Druckluftflaschen. Es ist klein, kompakt, leicht zu transportieren, leicht zu bedienen, robust und an jeder Stelle oder Lage zu verwenden.

Der Akku- Bohrhammer wird in den Neopren Drilling Case durch den Hermetisch dichten Reißverschluss (gasdicht, wasserdicht, druckdicht) eingeschoben und verschlossen.

Dieser Reißverschluss ist doppelt eingeklebt und wird zusätzlich mit einer Abdeckung aus Cordura geschützt. Die beiden Druckventile an der außen Seite werden für den Druckausgleich verwendet. Um die Luft in den Neopren Drilling Case einlassen oder wieder entweichen zulassen. Damit der Neopren Drilling Case nicht an dem Bohrhammer mit zunehmender Tiefe angepresst wird oder beim Auftauchen zum Hebesack wird.

Der Neopren Drilling Case kann durch diese beiden Ventile Tariert werden Deswegen muss nur eine kleine Druckluft-Flasche mitgenommen werden zum Tarieren.

Es wird keine Druckluft zum Bohren verwendet, die Löcher werden ausschließlich über den Akku des Bohrhammers gebohrt. Dies hat den Vorteil, dass nur noch eine kleine Druckluftflasche mitgenommen werden muss.

Diese Druckluftflasche wird mit der TG- Aufhängung an den Neopren Drilling Case befestigt und es können 0,8 Liter bis 3 Liter (200 Bar) Druckluftflaschen verwendet werden.

Die TG-Aufhängung, wird mit 4 Blitzverschlüssen befestigt.

Der Neopren Drilling Case hat verschiedene Befestigungs-möglichkeiten z.B. für den Inflator-Schlauch usw.

Zwei D-Ringe zum befestigen des Neopren Drilling Case mit einem Seil oder für andere Gegenstände wie einen Leuchtstab usw.

Am Bohrkopf des Bohrhammer kommt ein spezieller Adapter zum Einsatz der die Dichtung für den Bohrer enthält und dafür sorgt das beim Bohren kein Wasser eindringt.

Zusätzlich wird über den Bohrkopf-Adapter eine verstärkte Glatthaut-Manschette aufgezogen die mit zwei Dichtringen zusätzlich an den Adapter gepresst wird und dadurch wasserdicht wird. Auf die Glatthaut-Manschette kommt nochmals ein spezieller Neopren-Gurtband-Schutz darüber um die Manschette zusätzlich vor Beschädigung zu schützen.



Der Artikel: Neopren Drilling Case wird aus folgenden Materialien gefertigt.

2-3 Monaten


Erhältlich in den Farben:

Schwarz / Rot




Der Versand erfolgt mit.
Kontakt
Zahlungsarten:
Deutsche Post    Deutsche Post



Service:

Bestellung & Versand              Sonderbestellung              Retoure              Produktservice

Hinweise:

             AGB              Datenschutzerklärung              Impressum